Kernwaffengelände Semipalatinsk (Kasachstan)

Fahrradtour 2018

Da es zu diesem Thema bereits unzähliche Dokumentationen gibt, möchte ich für alle, die sich näher mit dem Thema beschäftigen möchten auf die Quellensammlung am Ende dieser Seite verweisen.


456 Atombomben wurden von der Sowjetunion zwischen 1949 und 1992 in Semipalatinsk gezündet, davon alleine am Ground zero (Opytnoye pole) 86 Atmospharentests sowie 30 Bodenzündungen. Das Areal ist bis heute weitläufig verstrahlt.




Quellenangaben und Hintergrundinformationen:

Bericht vom Institut für Strahlensicherheit und Ökologie von Kasachstan: (2011)
caravanistan.com/wp-content/uploads/2018/02/semipalatinsk-test-site-2011-booklet.pdf

Kartenmaterial:
www.flickr.com/photos/martintrolle/sets/72157638122387574

Webseite des Kasachischen Kernforschungszentrum:
sts.nnc.kz/index.php?id=17&L=1

Studie von 2001:
www.mirnyi.arwis.com/book_2/5_5_1.html

Bericht über Cleanup der Degelen-Testtunnel (Harvard Kennedy School 2013)
www.belfercenter.org/sites/default/files/files/publication/Plutonium%20Mountain-Web.pdf

Augenzeugenbericht (Deutschlandfunk 2013)
www.deutschlandfunk.de/steppenbeben-augenzeugen-der-sowjetischen.media.6a6da191eb366d6856a242ff44fd33d2.txt


Historische Videoaufnahmen:

Kazakhstan Semipalatinsk Nuclear Bombs
www.youtube.com/watch?v=uC81mNZU7hc

RDS-37 Soviet hydrogen bomb test (1955)
www.youtube.com/watch?v=EHRLEMTsLyA

Joe 1
sonicbomb.com/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=50

Семей Полигоны-Семипалатинский испытательный полигон-Semipalatinsk Test Site
www.youtube.com/watch?v=U5Ra_lQScVA

Soviet nuclear test. Chagan. Atomic Lake.
www.youtube.com/watch?v=ZAoSUIASET0
© Veit Götz 2012 - 2019
Impressum
Datenschutz
Statistiken